Grundsicherung für Arbeitssuchende – SGB II

Grundsicherung für Arbeitssuchende ist vielen geläufig unter dem Begriff „Hartz IV“ oder Arbeitslosengeld II. Arbeitslosengeld II ist eine Leistung, die das Existenzminimum für erwerbsfähige Leistungsberechtigte absichern soll, die keinen Arbeitsplatz haben, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Die Leistungen berechnen sich in erster Linie aus Regelbedarf und Kosten der Unterkunft und Heizung (kurz KdU). Für bestimmte Leistungsempfänger gibt es einen sog. Mehrbedarf. Dies sind folgende Personengruppen:
  • Alleinerziehende
  • Schwangere
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Bedarf an kostenaufwändiger Ernährung
  • Haushalte mit dezentraler Warmwasserversorgung
  • Einzelfallbezogener, unabweisbarer und laufender Mehrbedarf
Um Erwerbslosen den Weg zurück auf den Arbeitsmarkt zu ermöglichen, gibt es die Eingliederungshilfe und Arbeitsvermittlung, die diesen Personenkreis unterstützt. Ähnlich wie in der Arbeitslosenversicherung (SGB III) kann es bei einem Fehlverhalten zu einer Sanktionierung kommen. Weiter werden die Leistungen wie bei der Sozialhilfe (SGB XII) nur unter Anrechnung von Einkommen und Vermögen gewährt.

Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Ulrich Hammer

  • Kirchliches Arbeitsrecht
  • Arbeitsrecht, insbesondere auch
  • kollektives Arbeitsrecht
  • Beamtenrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Hochschulrecht, insbesondere
  • Kapazitätsklagen, Recht der
  • wissenschaftlichen Lehre
  • und Lehrenden
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Ole M. Hammer

  • Arbeitsrecht
  • Handelsvertreter
  • Handelsmakler und Versicherungsvertreterrecht
  • Vertragsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • ettbewerbsrecht
  • Gewerberecht, Gaststättenrecht,
  • Fragen der Handwerksordnung
  • Subventionsrecht und Beihilfenrecht
  • Vergaberecht

Rechtsanwältin Laura Elaine Hoffmann

  • Ehe- und Familienrecht, auch mit internationalem Bezug
  • Adoptionsrecht
  • Personenstandsrecht
  • Erbrecht
  • Sozialrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Opferrecht und Nebenklage - Migrationsrecht, insb. Familiennachzug