Medizinische Fragestellungen im Sozialrecht

In vielen sozialrechtlichen Angelegenheiten sind medizinische Fragen Dreh- und Angelpunkt für die Prüfung, ob Ansprüche im Sinne des Sozialgesetzbuches geltend gemacht werden können.

Häufig kommt es dabei im Antrags- und Widerspruchsverfahren sowie später im Gerichtsverfahren zu Begutachtungen, die die Betroffenen verunsichern. Wir nehmen Ihnen die Sorge und bereiten Sie im Rahmen Ihres Besprechungstermins auf eine mögliche Begutachtung vor. Dabei besprechen wir mit Ihnen, was auf Sie zukommt und worauf es in Ihrer Begutachtung ankommt. Nach der Übersendung des Gutachtens besprechen wir mit Ihnen das Ergebnis und erörtern mit Ihnen die weiteren Auswirkungen auf Ihr sozialrechtliches Verfahren. Dies gilt insbesondere für Begutachtungen in Verfahren vor dem Sozialgericht, die ein wichtiges Beweismittel für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche darstellen.

Insbesondere in diesen Bereichen spielen medizinische Fragen eine tragende Rolle:

  • Feststellung eines Grades der Behinderung und ggf. von sog. „Merkmalen“
  • Gleichstellung mit Schwerbehinderten
  • Gewährung einer Erwerbsminderungsrente
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Rehabilitation zur Integration in den Arbeitsmarkt, zur Gesundung, zur Sicherung der Erwerbsfähigkeit oder bei Behinderung
  • Eingliederungshilfe und Persönliches Budget
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Pflegegrade (vormals Pflegestufen)
  • Übernahme von Heilmaßnahmen durch die gesetzlichen Krankenkassen

Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Ulrich Hammer

  • Kirchliches Arbeitsrecht
  • Arbeitsrecht, insbesondere auch
  • kollektives Arbeitsrecht
  • Beamtenrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Hochschulrecht, insbesondere
  • Kapazitätsklagen, Recht der
  • wissenschaftlichen Lehre
  • und Lehrenden
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Ole M. Hammer

  • Arbeitsrecht
  • Handelsvertreter
  • Handelsmakler und Versicherungsvertreterrecht
  • Vertragsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • ettbewerbsrecht
  • Gewerberecht, Gaststättenrecht,
  • Fragen der Handwerksordnung
  • Subventionsrecht und Beihilfenrecht
  • Vergaberecht

Rechtsanwältin Laura Elaine Hoffmann

  • Ehe- und Familienrecht, auch mit internationalem Bezug
  • Adoptionsrecht
  • Personenstandsrecht
  • Erbrecht
  • Sozialrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Opferrecht und Nebenklage - Migrationsrecht, insb. Familiennachzug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen