Soziale Entschädigung

Das soziale Entschädigungsrecht dient der Kompensation von erlittenen Sach- und Personenschäden, die Menschen erleiden, nachdem sie sich in besonderer Weise für die Gemeinschaft aufgeopfert haben.

Im Ursprung geht das soziale Entschädigungsrecht auf die Kriegsopferversorgung von Personen zurück, die aufgrund eines Krieges eine gesundheitliche Schädigung erlitten haben oder einen Ehegatten oder Angehörigen verloren haben.

Inzwischen hat sich das Entschädigungsrecht weiterentwickelt und kennt insbesondere folgende Gesetze:

  • Bundesversorgungsgesetz (BVG) als Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges von 1950
  • Opferentschädigungsgesetz (OEG)
  • Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
  • Infektionsschutzgesetz (IfSG)
  • Häftlingshilfegesetz (HHG)
  • Strafrechtliche Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG) für Opfer des SED-Unrechts in der früheren DDR
  • Verwaltungsrechtliches Rehabilitierungsgesetz (VerwRehaG)

Gemein ist den Gesetzen und ihren Rechtsgrundlagen, dass sich diese Ansprüche aus dem Bundesversorgungsgesetz unmittelbar oder mittelbar herleiten.

Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Ulrich Hammer

  • Kirchliches Arbeitsrecht
  • Arbeitsrecht, insbesondere auch
  • kollektives Arbeitsrecht
  • Beamtenrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Hochschulrecht, insbesondere
  • Kapazitätsklagen, Recht der
  • wissenschaftlichen Lehre
  • und Lehrenden
  • Schulrecht
  • Sozialrecht
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Ole M. Hammer

  • Arbeitsrecht
  • Handelsvertreter
  • Handelsmakler und Versicherungsvertreterrecht
  • Vertragsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • ettbewerbsrecht
  • Gewerberecht, Gaststättenrecht,
  • Fragen der Handwerksordnung
  • Subventionsrecht und Beihilfenrecht
  • Vergaberecht

Rechtsanwältin Laura Elaine Hoffmann

  • Ehe- und Familienrecht, auch mit internationalem Bezug
  • Adoptionsrecht
  • Personenstandsrecht
  • Erbrecht
  • Sozialrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Opferrecht und Nebenklage - Migrationsrecht, insb. Familiennachzug
info@hammer-rechtsanwaelte.de 05121 20 80 90 Unsere Öffnungszeiten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen